Flug 1.7: Simulierte Platzrunden

Der Flug

Thema

  • Simulierte Platzrunden im Arbeitsraum

Demonstrationen

  • Kombination aller Elemente der Basisausbildung
  • Eine Platzrunde am Basisflugplatz

Übungen

  • Unterscheiden zwischen Fluglage und Bewegungsrichtung des Flugzeuges bei Endanfluggeschwindigkeit
  • Veränderung der Sichtreferenzen bei verschiedenen Konfigurationen und Anfluggeschwindigkeiten
  • Checks und Verfahren auf den simulierten Platzrunden
  • Durchstarten (GO AROUND)

Ziele

  1. Systematisches Scanning während den Cockpitarbeiten
  2. Selbständige, korrekte Orientierung im Arbeitsraum

Vorbereitung Online

Im Flug 1.7 befassen wir uns das erste mal mit der Platzrunde. Du hast die Platzrunde in Wangen-Lachen während deinen bisherigen Flügen schon etwas kennenlernen dürfen. Dabei sind wir meist von Süden über die Piste geflogen und haben dann eine halbe Platzrunde ab dem sogenannten Downwind geflogen, bevor wir gelandet sind. In Wangen ist die Platzrunde den lokalen Gegebenheiten angepasst – sie wird aus Lärmgründen fast ausschliesslich über dem See geflogen. Trotzdem basiert sie aber auf der Standardplatzrunde mit Crosswind, Downwind, Base und Final:

Die Standardplatzrunde mit ihren Elementen Crosswind, Downwind, Base und Final. Quelle: Lernprogramm SPHAIR

Die Standardplatzrunde mit ihren Elementen Crosswind, Downwind, Base und Final. Quelle: Lernprogramm SPHAIR

Simulierte Platzrunden

Wie du während diesen Platzrunden sicher gemerkt hast, gibt es dabei relativ viel zu tun – und nebenbei sollte man auch noch das Flugzeug fliegen! Um den Einstieg in’s Platzrundenfliegen etwas leichter zu gestalten, fliegen wir in den Flügen 1.7 und 2.1 nur simulierte Platzrunden. Das heisst, wir stellen uns im Arbeitsraum eine Platzrunde vor, die wir dann abfliegen, um die entsprechenden Verfahren und Checks zu üben. Die simulierte Platzrunde sieht dann so aus:

Die simulierte Platzrunde mit den Procedures (blau) und Checks (grün).

Die simulierte Platzrunde mit den Procedures (blau) und Checks (grün).

Das Üben der simulierten Platzrunde

Wie alle Checks und Procedures kann und soll man auch die simulierte (und später die richtige) Platzrunde am Boden üben. Dies geschieht ähnlich, wie du’s für den Go Around bereits gemacht hast: Mit einem Cockpitfoto. Die Procedures und Checks auf der Platzrunde findest du in folgendem Dokument:

Simulierte Platzrunde

Das nachfolgende Video zeigt eine komplette simulierte Platzrunde zusammen mit allen Checks und Procedures:

Übe die Procedures und Checks zunächst einzeln mit dem Cockpitfoto. Sobald sie etwas sitzen, kannst du dich folgendermassen etwas unter Zeitdruck setzen und dir die Platzrunde räumlich besser vorstellen:

  1. Stelle einen Tisch in die Mitte eines Zimmers, so dass du rundherum laufen kannst
  2. Stelle dir vor, der Tisch sei die Platzrunde. Die langen Kanten sind Final, Piste und Anfangssteigflug bzw. Downwind, die kurzen Kanten sind Crosswind bzw. Base (siehe Bild unten).
  3. Beginne am besten zunächst am Anfang des Downwinds. Bewege dich nun in Mini-Schritten (ungefähr 2 cm pro Schritt) vorwärts und halte nie an – das Flugzeug befindet sich ja auch immer in Bewegung.
  4. Spiele nun – das Cockpitfoto in der Hand – alle Procedures und Checks der Reihe nach durch und bewege dich entsprechend um den Tisch herum.
Das Üben der Procedures und Checks auf der Platzrunde geht am einfachsten, in dem man um einen Tisch läuft und sich die Platzrunde vorstellt.

Das Üben der Procedures und Checks auf der Platzrunde geht am einfachsten, in dem man um einen Tisch läuft und sich die Platzrunde vorstellt.

Übrigens: In den vorangegangenen Skizzen ist auf der Piste kein Verfahren angegeben. Dort wird auf simulierten Platzrunden ein Go Around gemacht (siehe Flug 1.6). Später kannst du die Platzrunden auch mit diesen Verfahren üben:

  • Fullstop, Backtrack, Takeoff
  • Touch & Go

Das Verfahren für den Touch & Go lernst du in einer späteren Lektion.


Vorbereitung GuV / SPHAIR-Lernprogramm

  • Kapitel 13.1: Die Platzrunde
  • Kapitel 13.2: Der Anflug (Approach Briefing gemäss Expanded Checklist, Arbeitsblatt 13.2.13: nicht ausfüllen, Verfahren gemäss E-Learning)
  • Kapitel 13.3: Anflugkonfiguration / Integration in den Platzverkehr (Procedures gemäss E-Learning, Arbeitsblatt 13.3.5 muss nicht ausgefüllt werden)
  • Kapitel 2.9: Procedures vs. Checks (Repetition)

Simulationen

  • Anflugkorrekturen
  • ATIS (Frequenz 133.45 einstellen)
  • Immobile Zone

Flugprogramm

  • A: Fluganmeldung
  • Ü: DABS
  • D: Oberflächenanalyse Europa
  • A: Aushangarieren, Outside Check, Tanken
  • A: Bodenoperation inkl. Takeoff
  • M: Ausflug in den Arbeitsraum
  • M: Kurven
  • A: Geschwindigkeitskontrollierter Horizontalflug
  • D: simulierte Platzrunde
  • Ü: simulierte Platzrunde
  • Ü: Anflug Wangen
  • D: Platzrunde Wangen
  • A: Rollen zur Parkposition, Putzen
  • Ü: Hangarieren

Fragen

Bookmark the permalink.

Comments are closed.